Eutin : Weber-Tage zwischen Orient und Okzident

Avatar_shz von 29. Mai 2019, 15:31 Uhr

shz+ Logo
Martin Karl-Wagner, Koordinator der Eutiner Weber-Tage, möchte der traditionsreichen Veranstaltungsreihe durch eine Plakatserie optisch mehr Gewicht verleihen.
Martin Karl-Wagner, Koordinator der Eutiner Weber-Tage, möchte der traditionsreichen Veranstaltungsreihe durch eine Plakatserie optisch mehr Gewicht verleihen.

Das Faible des Eutiner Komponisten an der Musik anderer Kulturen steht ab 2. Juni im Fokus.

Eutin | Es ist eine eher unbekannte Seite von Carl Maria von Weber: das Faible des Eutiner Komponisten an der Musik anderer Kulturen. Die 24. Auflage der Eutiner Werber-Tage laden deshalb ein zu einer völkerverbindenden Musikreise. Im Mittelpunkt steht Webers Faszination für die Musik des Orients. Gleichzeitig stelle man damit eine Parallele zu den diesjährig...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen