Lensahn : Warnung vor Hundeködern

shz+ Logo
Die noch verpackte Fleischwurst war mit einer Rasierklinge gespickt.
Die noch verpackte Fleischwurst war mit einer Rasierklinge gespickt.

Eine Hundehalterin entdeckte beim Gassigehen eine Fleischwurst mit Rasierklinge.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
12. März 2019, 21:34 Uhr

Lensahn | Eine mit einer Rasierklinge gespickte Fleischwurst beschäftigt die Polizei in Lensahn. Köder auf Privatgrund Eine Hundehalterin war am Sonntagmittag beim Gassigehen auf einen Privatgrundstü...

nanLesh | inEe tmi nerei eRelankrisgi egpketsci usewtrilhcsF chtäbitesfg dei loiezPi in .enhasnL

Kredö auf intrgPavudr

eiEn airnenuhdtlHe raw ma tamgtaoginStn bemi gseahsiGen auf eeinn dstvPükurrtiancg na rde beernLtrjugü rtßeaS afu den öredK tnsgeoß,e ehmacnd erhi nedbie dHuen ieneds ketntdec thate.n iBe nhreäre hBtgnuacert eslltet cshi eh,ursa sdsa hsci in dre iw,schsurltFe ide cnoh in ienre nreusensgaeif ceuagknVrp c,teetsk neei Rrklaeesinig ne.bfad

Peoizil tmttreiel

Dei ozlPiei mttrletei ngwee setßVoers eggne asd ezuse.zsgitTrethc Dre Kdeör sums niehwczs mde .4 nud .10 rzMä gglaebet rndewo .iens iDe etEmlrtri hfnfeo uaf eisHiwen vno ngu.eeZ seeiD rendew tngeeb,e shic utrne ofelneT 336240/6931 an die oiloteztniaisP Lensnah zu d.enenw LTMHX clokB | Baionulriohcttlm rfü eil krAt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert