zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Dezember 2017 | 21:43 Uhr

Wanderweg am Kleinen See teilweise gesperrt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 12.Nov.2014 | 15:58 Uhr

Eine umgebrochene Eiche, die nur noch im Kronenbereich durch einen benachbarten Baum halbwegs vor dem totalen Umfallen gestützt wird, sorgt für eine Sperre des Fuß- und Radweges am Kleinen See an der Elisabethstraße in Nähe des Bahnhofes. „Die Lage ist sehr instabil. Jederzeit kann die Eiche auf den Wanderweg stürzen, so dass eine große Gefahr für die Fußgänger dort besteht“, begründete der Bürgerservice im Rathaus die komplette Sperrung des betroffenen Wegestücks. Die große Eiche und von ihr beschädigte Bäume sollen am Freitag gefällt werden, vorher sei keine Hebebühne verfügbar, hieß es. Die zwischenzeitlich notwendige Umleitung für Radfahrer und Fußgänger gestaltet sich aufgrund der ebenfalls gesperrten Hospitalstraße etwas schwierig. „Es ist bis Freitag nur möglich, über das Gelände der Firma Semmelhaack, über die Janusstraße und Elisabethstraße zu fahren oder zu gehen“, lautet die Empfehlung aus dem Rathaus.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen