Wahlrecht für Frauen wird 100 Jahre alt

von
29. Oktober 2017, 17:22 Uhr

Am 19. Januar 1919 wählten in Deutschland erstmals auch Frauen. Das Frauenwahlrecht war eine der Forderungen des Kieler Matrosenaufstandes, der 1918 zur Ausrufung der ersten deutschen Republik geführt hatte. Zum Jahrestag des Aufstandes lädt die Landeshauptstadt Kiel für Freitag, 3. November, um 19 Uhr zu einem kostenlosen Vortragsabend ins Wissenschaftszentrum an der Fraunhoferstraße 13 ein. Die Historikerin Dorothee Linnemann spricht über das Frauenwahlrecht, die Novemberrevolution und die Kieler Frauenrechtlerinnen. Ihr Vortrag heißt: „Ich war damals 22 Jahre alt und hatte zum ersten Mal eine Frau sprechen hören“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen