Zeugen nach Unfallflucht in Süsel gesucht : VW-Pritschenwagen drängt Motorrad ab – und fährt weiter

Der Motorradfahrer geriet durch das Ausweichmanöver in eine Hecke und verletzte sich dabei.
Der Motorradfahrer geriet durch das Ausweichmanöver in eine Hecke und verletzte sich dabei.

Bei dem Unfall zwischen Wasserskianlage und Ottendorf verletzt sich der 58-jährige Motorradfahrer.

Avatar_shz von
07. September 2019, 12:31 Uhr

Süsel | Auf Zeugen hofft ein Motorradfahrer aus Neustadt, der am Freitag, 6. September, um 17.50 Uhr auf der Straße zwischen der Wasserskianlage Süsel und Ottendorf in einen Unfall mit anschließender Unfallflucht verwickelt wurde. Der 58-Jährige war mit seiner Yamaha R1 in Richtung Ottendorf unterwegs, als ihm in einer leichten, aber kaum einsehbaren Linkskurve ein weißer VW Transporter mit Pritsche entgegenkam. Der Transporter habe sich dabei aus der Kurve tragen lassen und ihn zum Ausweichen gezwungen, berichtete der Mann.

Verletzung am Bein

Er habe das Motorrad noch kurz auf der Straße halten können, sei dann jedoch auf die Bankette geraten und in ein Hecke gefahren. Dabei habe er sich am linken Bein verletzt. An dem Motorrad sei ein Schaden von mindestens 1800 Euro entstanden.

Im Transporter saßen zwei Bauarbeiter

Der mit zwei Bauarbeitern besetzte Transporter sei danach einfach weitergefahren, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Hinter ihm sei glücklicherweise eine Autofahrerin gefahren, die ihm nach dem Unfall geholfen habe, sagte der Motorradfahrer. Sie sei ebenso wie er, fassungslos über die Unfallflucht gewesen. Er hofft nun, dass sich Zeugen melden, die der Polizei Hinweise auf den Transporter geben können. Dabei hofft er besonders auf die Fahrer eines roten und eines weißen Autos, die beide hinter dem Transporter gefahren waren.

Mögliche Zeugen können sich mit der Polizei in Süsel (Telefon 04524/256) oder der Polizei in Eutin (04521/801-0) in Verbindung setzen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen