Voß-Handballer auf Platz 1

shz.de von
15. Dezember 2016, 22:03 Uhr

Beim Kreisentscheid des Wettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ setzten sich die Handballer des Voß-Gymnasiums überraschend durch. In der Eutiner Sieverthalle trafen fünf Jungen-Schulteams der Jahrgänge 2004 und jünger (WK IV) aufeinander. Neben den beiden Eutiner Gymnasien waren das Schwartauer Gymnasium am Mühlenberg, das Küstengymnasium Neustadt und die Gemeinschaftsschule Grömitz vertreten.

Die Eutiner fanden zum Turnierstart gegen Neustadt nur schwer in das Turnier. Sie unterlagen mit 10:13 Toren. Danach gelangen ein 8:7-Erfolg gegen die Schwartauer und ein 15:8-Sieg gegen Grömitz, bevor es zum Derby gegen das Weber-Gymnasium kam. Hier trafen Mannschaftskollegen der HSG Holsteinische Schweiz und des HSC Rosenstadt aufeinander. In einer fairen Partie setzten sich die Voß-Handballer schnell mit 3:0 ab, sicherten mit einem 11:9 den Turniersieg und qualifizierten sich für die Bezirksmeisterschaften im März. Neben Kampfgeist und gutem Abwehrverhalten war vor allem das Zusammenspiel mit dem starken Kreisläufer Gueric Gehrmann an diesem Tag entscheidend.

Für das Voß-Gymnasium spielten Leon Steffen, Lasse Schröder, Lenni Marquardt, Lasse Lux, Peter Himmerkus, Nicolas Kahmke, Gueric Gehrmann und Johann Sach.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen