Vortrag über die Landschaften des Nordens

hrbork

shz.de von
20. August 2018, 12:43 Uhr

In der Eutiner Landesbibliothek hält Professor Dr.Hans-Rudolf Bork (Foto), Direktor des Instituts für Ökosystemforschung, am Mittwoch, 29. August, einen Vortrag über „Die Entstehung der Natur- und Kulturlandschaften Schleswig-Holsteins“. Bork spricht über den Einfluss der Menschen, die in der Nacheiszeit die schleswig-holsteinischen Landschaften stark verändert haben. Das durch die Gezeiten geprägte Watt, die Marschen der Nordseeküste, die sanften Hügel der hohen Geest, das seenreiche Hügelland im Osten und die reizvolle Ostseeküste wurden hauptsächlich in den letzten beiden Kaltzeiten gebildet. Bork zeigt an Beispielen diese von der Nutzung beeinflussten gravierenden Landschaftsveränderungen auf. Der Vortrag findet außerhalb der üblichen Reihe der Universitätsgesellschafts-Veranstaltungen statt, er ist Ersatz für einen im Mai ausgefallenen Vortrag. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen