Vortrag: Reisen im Land der aufgehenden Sonne

Das „Schiff des Glaubens“ ist ein Gemeinschaftswerk, das (von links) Gerd Fritzke (Dorfvorsteher und Verschönerungsverein), Pastor Stefan Grützmacher, Peter Wulff (Kirchenvorstand) und Ernst-Otto Boll präsentieren.
Das „Schiff des Glaubens“ ist ein Gemeinschaftswerk, das (von links) Gerd Fritzke (Dorfvorsteher und Verschönerungsverein), Pastor Stefan Grützmacher, Peter Wulff (Kirchenvorstand) und Ernst-Otto Boll präsentieren.

Avatar_shz von
02. März 2018, 11:13 Uhr

Mit einem Lichtbildvortrag über Japan ist Stefan Grützmacher (Foto), Pastor in Neukirchen, am Donnerstag, 8. März, beim Heimat- und Verschönerungsverein Malente-Gremsmühlen zu Gast. Sein Vortrag über das Land der aufgehenden Sonne beginnt um 19.30 Uhr in der Thomsen-Kate, Marktstraße 13.

Grützmacher hat sich in Japan umgeschaut und zeigt Reisebilder aus einem bekannten und zugleich sehr unbekannten Land, das am anderen Ende des eurasischen Doppelkontinents liegt und knapp zwölf Flugstunden von Deutschland entfernt ist. Meisten werde es vom Aufmerksamkeitsradar in Deutschland nur erfasst, wenn technische Erfindungen wie etwa Autos, Computer oder Roboter auf den Markt kämen, manchmal auch, wenn Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche, Erdbeben oder Tsunamis den Inselstaat heimsuchten, erklärt der Pastor. Japan sei aber auch ein Land, in dem es sich wunderbar reisen lasse. Hier finde man Jahrtausende alte Kultur, gigantische Städte, leckeres Essen, Strände, Berge, Wälder und vor allem: freundliche Menschen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen