Vortrag für Betroffene an der Sana-Klinik

Avatar_shz von
30. Oktober 2018, 13:05 Uhr

In Deutschland leiden rund eine Million Menschen an Vorhofflimmern, Tendenz steigend. Typisches Anzeichen ist ein sehr unregelmäßiger, überwiegend schneller Herzschlag, unter dem die Betroffenen stark leiden. Die Ursachen für das Vorhofflimmern sind vielfältig und reichen von Bluthochdruck über Übergewicht bis zur Herzschwäche. In seinem Vortrag „Blutverdünnung und Therapiemöglichkeiten bei Vorhofflimmern“ informiert Professor Dr. Bode, Chefarzt der Kardiologie der Sana-Klinik Oldenburg, Interessierte und Betroffene am Mittwoch, 7. November, um 18 Uhr in der Cafeteria der Klinik über Behandlungsverfahren.

Mit der Veranstaltung im Rahmen des diesjährigen Herzmonats der deutschen Herzstiftung möchte die Sana-Klinik über die Erkrankung und modernen Behandlungsmöglichkeiten informieren. Teilnehmer sind herzlich eingeladen, eigene Erfahrungen und Fragen einzubringen.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen