Vortrag: Als die Hose weiblich wurde

Jutta Kürtz
Jutta Kürtz

von
24. Februar 2015, 14:38 Uhr

Den Titel „Als die Hose weiblich wurde“ trägt ein Vortrag, den die Eutiner Frauenrunde am Donnerstag, 5. März, ab 20 Uhr im kommunalen Kino „Binchen“ anlässlich des internationalen Frauentages veranstaltet. Referentin ist die Kieler Autorin und Journalistin Jutta Kürtz.

Die „Hose“ als ein heute selbstverständliches Kleidungsstück für Frauen sei ein mühevoll erkämpftes, sichtbares Zeichen der Emanzipation. Die Entwicklung habe mit Hosenkleidern und männlich orientierter Sportkleidung begonnen, der Siegeszug als normale Bekleidung sei erst durch die Jeans gelungen – und vor allem durch eine veränderte Gesellschaft: Die Hose sei weiblich geworden.

Diesen Jahrhunderte dauernden Prozess illustriert Jutta Kürtz anhand zahlreicher Bilder. Sie dokumentieren den mühsamen Weg von Frauen, sich (von den gesellschaftlichen, männlich geprägten Normen) zu emanzipieren.

Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 5 Euro. Weitere Informationen gibt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Eutin (Telefon 04521/ 793-104 oder g.dietrich@eutin.de).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen