„Vorsorge für den Notfall“

Avatar_shz von
16. Oktober 2018, 15:51 Uhr

Die Entwicklungsgesellschaft Ostholstein mbH (Egoh) lädt am Dienstag, 23. Oktober, um 18 Uhr im Gewerbezentrum Eutin (Röntgenstraße 1) zum Vortrag „Unternehmer/-in krank – Unternehmen tot? Vorsorge für den Notfall“ ein. Er findet im Rahmen der im Frühjahr gestarteten Vortragsreihe für Existenzgründer und junge Unternehmen statt.

„Viele Unternehmer wissen längst, wie wichtig es sein kann, Vorkehrungen für den eigenen Ausfall zu treffen“, teilte die Egoh mit. Dennoch sei die Bereitschaft, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen, gering. „Wer nicht frühzeitig vorsorgt, gefährdet im Notfall das Überleben des Unternehmens“, sagte die Referentin des Vortrags, Kirsten Sieg vom Assekuranzkontor Sieg in Timmendorfer Strand. Sie möchte Fragen rund um die Notfallvorsorge beantworten und informiert über notwendige Dokumente und deren laufende Aktualisierung und Archivierung sowie über Anlaufstellen, die Unterstützung gewähren.

Die Egoh ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Ostholstein und betreibt an ihren Standorten in Eutin und Oldenburg zwei Gründerzentren, in denen Existenzgründern sowie jungen Unternehmen durch die Vermietung von Produktions- und Büroräumen sowie weiterer Serviceleistungen der Start in die Selbstständigkeit erleichtert wird.


Die Teilnahme an der Vortragsveranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen nimmt Kornelia Jacobs von der Egoh unter Tel. 04521/808826  oder per E-Mail an die Adresse jacobs@egoh.de entgegen. Weitere Informationen zu der Vortragsreihe sind auch unter www.egoh.de zu finden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen