zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. Oktober 2017 | 03:03 Uhr

Vorbereitung hinter den Kulissen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der Kartenvorverkauf für die 65. Festspielsaison mit „Aida“ und „Der Vogelhändler“ auf der Eutiner Seebühne hat bereits begonnen

shz.de von
erstellt am 07.Okt.2014 | 12:12 Uhr

Bis zur Eröffnung der nächsten, 65. Spielzeit ist es zwar noch lange hin, das bedeutet jedoch nicht, dass bei den Eutiner Festspielen derzeit Stillstand herrscht. Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen für die nächste Opern-Saison vom 10. Juli bis zum 22. August im Schlossgarten auf vollen Touren. Opern- und Operettenfreunde sollen mit den großen Werken „Aida“ und „Der Vogelhändler“ auf ihre Kosten kommen.

Intendantin Dominique Caron wird im nächsten Jahr wieder für die Inszenierungen beider Werke verantwortlich zeichnen und betont: „Ich freue mich sehr darauf, eine Oper und eine Operette präsentieren zu dürfen. Ich habe schon feste Vorstellungen, wie ich sie inszenieren werde.“

Ein erstes Treffen mit Bühnenbildnerin Ursula Wandaress steht bereits in diesen Tagen an, um wieder für eine fantasievolle Kulisse bei den Inszenierungen zu sorgen. Generalmusikdirektor Urs-Michael Theus steht bereits jetzt in engem Kontakt mit dem Musikinstitut in Lawrence/USA, um talentierte Musiker zu rekrutieren. Handzettel werden für den Druck vorbereitet, Künstlerverträge erarbeitet, Mitarbeiter- und Künstlerbewerbungen bearbeitet und die Werbung geplant.

Der Abschluss der kommenden Spielzeit wird unter dem Motto „Festspiele & Friends – Saisonausklang 2015 und Ausblick 2016“ am 22. August mit hochkarätigen Stimmen, dem Festspielorchester und Feuerwerk zu erleben sein. Weitere Veranstaltungen sind in Planung.

Karten für die Saison 2015 sind bereits jetzt in der Opernscheune und allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Bis zum 31. Dezember gilt außerdem wie in den Vorjahren ein Frühbucherrabatt von zehn Prozent bei Bestellung in der Opernscheune.

Die Kartenpreise bleiben auch in diesem Jahr stabil. Die Preise für die Veranstaltungstage innerhalb der Woche und an den Sonntagen wurden im Vergleich zum Vorjahr reduziert. Erhalten geblieben sind die zehnprozentigen Rabatte für Inhaber der NDR-Kulturkarte und der Senioren-Pässe. Schüler und Studenten erhalten 20 Prozent Rabatt ab Preiskategorie 3. „Wir haben in der vergangenen Spielzeit festgestellt, dass wir gerade mit diesem Preisnachlass vor allem Schulklassen und Familien einen Opernbesuch ermöglichen konnten“, sagte die scheidende Festspielgeschäftsführerin Tina Ziegler. Diese Zielgruppe liege der Oper besonders am Herzen. Neu eingeführt wurde ein Rabatt von 20 Prozent auf alle Preiskategorien für Menschen mit einer Schwerbehinderung ab 50 Prozent.


> Karten können bei den Festspielen (Telefon 04521/800-10; E-Mail
info@eutiner-festspiele.de) bestellt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen