Von Pop bis Jazz

böse

von
04. August 2018, 13:11 Uhr

Eine Liaison zwischen Unterhaltungsmusik und coolem Jazz verspricht die Band „jazz4fun“ (Foto), die Freitag, 10. August, um 20 Uhr im Restaurant „Schwimmhalle am Schloss“ in Plön auftritt. Das vor fast 20 Jahren gegründete Ensemble beherrscht, wie es in einem Pressetext heißt, einen musikalischen Spannungsbogen, der von bekannten, eingängigen Titeln mit einfachen Rhythmen und mäßigen Tempi bis hin zu schnellen, komplexen Stücken moderneren Ursprungs reiche: Es sei ein gut gelaunter Querschnitt durch die Welten des Bossa Nova, Modern Swing, Pop-Jazz, Fusion und Jazz-Rock.

Die Musiker des Sextetts sind Erich Gade (Akustikgitarre), Hartmut Marsch (Saxofon), Wolfgang Joseph (E-Bass), Bernd Lahann (E-Gitarre), Klaus Ulrichsen (Schlagzeug) und Markus Völckers (E-
Piano).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen