Von Idaho State nach Lübeck zu den „Cougars“

cougars c-isu_defense_ward
1 von 2

shz.de von
22. März 2017, 12:19 Uhr

Der US-Amerikaner Kamino Ward verstärkt die Passabwehr der Lübeck Cougars. Der 24-Jährige kommt von Idaho State im Nordwesten der USA an die Trave. Bis 2015 hießen seine Gegner vor Zehntausenden Fans in der höchsten US-College-Klasse etwa Boise State und Montana. Jetzt wird es gegen Rostock und Paderborn in der German Football League 2 ein paar Nummern kleiner, Ward ist aber voller Tatendrang: „Ich möchte für die Cougars nicht nur ein guter Spieler sein, sondern auch ein Vorbild für den Verein und Teamkollegen.“

Ward wird rechtzeitig zum Trainingslager der Cougars in Bad Segeberg am 31. März in Deutschland erwartet. Die Cougars starten am 22. April mit einem Heimspiel gegen Bonn in die neue Saison.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen