zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. November 2017 | 17:05 Uhr

Von der Kieler Förde bis zum Mars

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 23.Okt.2017 | 12:04 Uhr

Der Kieler Anteil an der Mars-Erkundung der US-Raumfahrtbehörde Nasa ist Thema eines Vortrages, den es Mittwoch, 1. November, um 19.30 Uhr im Seminarraum der Eutiner Landesbibliothek gibt. In der Veranstaltungsreihe der Eutiner Sektion der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft wird der Kieler Wissenschaftler Prof. Dr. Robert Wimmer-Schweingruber referieren.

Der Nasa-Rover „Curiosity“ (Foto, zu deutsch Neugier) startete seine Reise am 26. November 2011, am 6. August 2012 landete er auf dem Mars. Aufgabe dieses Erkundungsroboters war die Erforschung des Planeten auf seine Eignung als Biosphäre.

Der Rover war mit zehn Instrumenten bestückt, die unter anderem Gestein, Atmosphäre und Strahlung messen konnten. Der Strahlendetektor RAD war ein an der Kieler Universität entwickelter und gebauter Teil des Roboters. Prof. Wimmer-Schweingruber wird in seinem Vortrag auf die Entwicklung des Sensors eingehen, aber auch die gesamte Mission und ausgewählte Resultate vorstellen. Der Eintritt zum Vortrag kostet fünf Euro, für Schüler, Studenten und Mitglieder der Universitätsgesellschaft ist der Eintritt frei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen