Eutin : Volles Programm bei Arbeiterwohlfahrt Eutin

Gisela Poersch und ihr Stellvertreter Jochen Wendrich mit dem neuen Programmheft. Foto: wbo
Gisela Poersch und ihr Stellvertreter Jochen Wendrich mit dem neuen Programmheft. Foto: wbo

Langeweile sollte den 230 Mitgliedern des Ortsvereins Eutin der Arbeiterwohlfahrt (Awo) fremd sein. Dabei hilft ein umfangreiches Jahresprogramm, das in diesen Tagen verteilt wird.

Avatar_shz von
22. Februar 2011, 11:10 Uhr

Eutin | "Wer bei uns aktiv sein möchte, findet in jedem Monat einen Programmhöhepunkt. Daneben bieten wir bis ins Frühjahr wöchentlich das lehrreiche und humorvolle Gedächtnistraining und ganzjährig immer am Freitagnachmittag von 14 bis 16 Uhr im Bürgertreff in der Stolbergstraße den Kaffeenachmittag mit Klönen und Kartenspiel an", sagt die Vorsitzende Gisela Poersch.

Besonders beliebt sei auch das "Marktfrühstück" jeweils am letzten Mittwoch im Monat im Brauhaus von 10.30 bis 12.30 Uhr. Und sportliche Mitglieder kegeln donnerstags alle 14 Tage unter der Regie von Hans-Joachim Becker im "Anmabu".

Ein intern wichtiger Termin ist Montag, der 14. März: Dann findet um 15 Uhr im Café der Schlossterrassen die Jahresversammlung statt.

Aus der allgemeinen Angebotspalette: Am 13. April geht es mit dem Bus zur Besichtigung des Lübecker Rathauses, anschließend gibt es Kaffee und Kuchen bei Nieder-

egger. Eine Rapsblütenfahrt durch Ostholstein folgt am 10. Mai. Eine mehrtägige Fahrt führt vom 20. bis 25. Mai nach Bad Salzdetfurth. Ein Sommerfest mit Spielen bietet ein Grillnachmittag am 11. Juni beim Eutiner Anglerverein. Die Landesgartenschau in Norderstedt wird am 12. Juli besucht, Blumen und Pflanzen stehen noch einmal im Mittelpunkt eines Ausfluges am 16. August in der Dahliengarten Hamburg. Kombiniert mit Bus und Schiff geht es am 10. September von Kiel über die Förde nach Laboe und weiter zur Straußenfarm nach Hohenfelde. Das Textilmuseum in Neumünster ist Ziel am 5. Oktober.

Karla Weiß wird im Bürgertreff Eutin am 7. November plattdeutsche Geschichten erzählen. Gut einen Monat später findet am 3. Dezember die Adventfeier statt. Am 5. Dezember wird der Weihnachtsmarkt auf dem Stockseehof besucht.

Weiter im Programm sind Filmklassiker im "Bienchen": "Der eiserne Gustav" am 8. März, "Sarajewo - um Thron und Liebe" am 5. April und "Ruf der Wildgänse" am 3. Mai. An Programm und Mitgliedschaft Interessierte können sich bei Gisela

Poersch (Telefon 04521/ 4630) melden oder freitags nachmittags im Bürgertreff vorbeischauen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen