Vier Königsbewerber im Jubiläumsjahr der Gilde

Stefan Wulff, Bernd Ditscher, Jörg Rogge und Werner Steinfadt wollen 'Jubiläumskönig' werden
Stefan Wulff, Bernd Ditscher, Jörg Rogge und Werner Steinfadt wollen "Jubiläumskönig" werden

shz.de von
07. Juli 2018, 00:13 Uhr

Beim traditionellen Büchseneinschießen am Donnerstagabend meldeten sich im Jubiläumsjahr gleich vier Bewerber, die um die Königswürde schießen wollen: Bernd Ditscher, Stefan Wulff, Jörg Rogge und Werner Steinfadt. Die noch amtierende Große Majestät Jürgen Kehr hatte zuvor zum Bewerben ermutigt: „Es war ein tolles Jahr, es tut nicht weh, es macht Spaß, also macht da mit!“

Gemäß Gilderolle müssen sich die Kandidaten bis 19 Uhr am Donnerstagabend bei den Vorstehern Heiko Godow und André Meyer melden. Ein Kandidat hatte sich zuvor vertrauensvoll bei den Vorstehern gemeldet und so konnte als erster Königsbewerber Stefan Wulff verkündet werden. Als weitere Kandidaten meldeten sich Bernd Ditscher (Kleiner König 2015), Jörg Rogge und letztendlich, nach einer kurzen Verweilzeit auch Werner Steinfadt. Damit hat die Eutiner Schützengilde vier Königsbewerber für das finale Schießen am Montag gefunden. Ab 18 Uhr beginnt das Schießen um die kleine, danach die große Königswürde.
Als weiteres Highlight des Abends, überreichte Siegfried Jansen zum 350. Jubiläum der Gilde ein nach traditioneller Handwerkskunst erstelltes Schützenwappen, mit einem Gildeadler als Kupfer und dem Eutiner Stadtsiegel aus Messing. Unterstützt wurde Siggi Jansen bei seiner Arbeit von Peter Möller und Uwe Paap.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen