Vier Autos zusammengestoßen: Fünf Verletzte

Avatar_shz von
14. November 2018, 11:04 Uhr

Vier Autos sind am Dienstagabend auf der Bundesstraße 76 bei Timmendorfer Strand zusammengestoßen. Gegen 17.40 Uhr wurden Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr zu dem schweren Verkehrsunfall mit fünf Verletzten alarmiert. Auf Höhe der Einmündung Bäderrandstraße/Höppnerweg fanden die Einsatzkräfte vier zum Teil schwerst beschädigte Fahrzeuge vor. Zwei Insassen waren in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Wie die Polizei rekonstruierte, war ein 40-Jähriger mit seinem Ford-Transit-Lieferwagen auf der B 76 vom Zubringer L 181 kommend in Fahrtrichtung Niendorf unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung Bäderrandstraße/Höppnerweg missachtete der 40-Jährige beim Abbiegen offenbar die Vorfahrt eines auf der B 76 entgegenkommenden Citroen C 5. Durch die Kollision kam der Citroen von der Fahrbahn ab, überschlug sich und wurde gegen zwei weitere Fahrzeuge – einem Toyota Avensis und Mazda 6 – geschleudert, die an der Einmündung auf beiden Abbiegestreifen warteten. Dabei wurden der Citroen und der Toyota so stark deformiert, dass eine Rettung durch schweres, technisches Gerät der Feuerwehr erforderlich war. Der 36-Jährige Fahrer des Citroen und der 78-Jährige Fahrzeugführer des Toyota wurden mit schweren Verletzungen, der Fahrer sowie die Mitfahrerin des Mazda mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Der Unfallverursacher wurde nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt. Die B 76 musste für Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten rund eine Stunde voll gesperrt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen