Viele Verletzte in der JVA

Ein Häftling hatte Feuer in der JVA Neumünster gelegt.
Ein Häftling hatte Feuer in der JVA Neumünster gelegt.

von
03. März 2015, 18:39 Uhr

Ein 24 Jahre alter Untersuchungsgefangener hat Dienstagmittag in seiner Zelle in der JVA Feuer gelegt. Der Häftling und 20 Aufsichtspersonen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Das Motiv des Mannes war zunächst unklar. Es habe zuvor keine Anzeichen dafür gegeben, dass der Mann das vorhatte, sagte die Anstaltsleitung. Seite 19

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen