Viele Meldungen gehen online ein

Turnierdirektor Klaus-Peter Kluwe-Böttger (rechts) gratulierte Philipp Storjohann zusammen mit den Großeltern.
Foto:
Turnierdirektor Klaus-Peter Kluwe-Böttger (rechts) gratulierte Philipp Storjohann zusammen mit den Großeltern.

shz.de von
30. Dezember 2016, 20:41 Uhr

Turnierdirektor Klaus-Peter Kluwe-Böttger war begeistert. Er hatte das 25. Freischützturnier des Eutiner Tennis Clubs Grün-Weiß im Sommer zum ersten Mal auch über das Internet ausgeschrieben – und schon rollten die Meldungen nur so ins Mailfach. So gaben auch Spieler ihre Meldung für das Sommerturnier ab, die an der Ostsee und in der Holsteinischen Schweiz Urlaub gemacht haben.

Seiner Rolle als großer Favorit auf den Einzeltitel wurde Philipp Storjohann gerecht, der überraschend als Spieler der Leistungsklasse 1 gemeldet hatte, weil er bei einem parallel stattfindenden Turnier gestrichen worden war. Er setzte sich im Finale, einen Tag nach seinem 22. Geburtstag, nach zweieinhalb Stunden gegen Ole Behncke durch, der selbst einen Matchball hatte, diesen aber vergab.

Im eher durchwachsenen Sommer hatten die Organisatoren Glück. Es gab lediglich am Sonnabend einen kurzen Regenschauer, ansonsten zogen zwar immer wieder graue Wolken über die Anlage am Seescharwald, die den Regen aber für sich behielten. Zum 25. Freischützturnier gibt es ein Video, das unter dem Suchbegriff „25. Freischützturnier“ im Internet zu finden ist.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen