VfL-U19 gewinnt beim HC Bremen deutlich 34:28

shz.de von
06. November 2016, 23:08 Uhr

Die A-Jugendhandballer des VfL Bad Schwartau haben in der Bundesliga Nord beim HC Bremen mit 34:28(14:18) Toren gewonnen. Mit den beiden Punkten klettern die Ostholsteiner aufgrund der Niederlage der SG Flensburg/Handewitt in Hamburg vorerst wieder auf den vierten Platz.

Die Bremer gestalteten das Spiel vor heimischem Publikum in der engen und lauten Halle bis zum 6:6 ausgeglichen. Der VfL warf durch Jacob Ott und Torben Steinborn ein Drei-Tore-Polster zum 9:6 heraus. In der zweiten Hälfte besannen sich die Gäste auf ihre Stärken und warfen über 17:14, 29:24 und 30:27 den Sechs-Tore-Vorsprung heraus. Co-Trainer Holger Schmütz sagte zufrieden: „Auch wenn unsere Mannschaft heute in einigen Aktionen zu passiv agierte, nehmen wir die beiden Punkte gerne mit nach Hause.“ Am Sonntag erwartet der VfL um 16.30 Uhr in der Jahnhalle der TSV Hannover-Burgdorf, der als Favorit auf den Titel in der U19-Bundesliga Nord gilt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen