zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 23:51 Uhr

VfB Lübeck II gewinnt Turnier

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 19.Jan.2016 | 13:30 Uhr

Die Reserve des VfB Lübeck hat das Hallenfußballturnier um den „Syrtaki-Cup“ des BC Germania Altenkrempe in der Neustädter Gogenkrog-Halle gewonnen. Der Spitzenreiter der Verbandsliga Südost setzte sich im Modus „jeder gegen jeden“ vor dem TSV Neustadt durch.

Die Turniersieger erhielten einen Wanderpokal und 200 Euro. Die Neustädter unterlagen zum Auftakt 2:5 der Lübecker VfB-Reserve, es folgten Siege mit 2:1 gegen den TSV Wentorf, 3:0 gegen den SV Eichede II und 4:2 gegen Gastgeber aus Altenkrempe. Nach einem 0:0 gegen Olympia Schwartau verbuchte Neustadt ein 2:0 gegen den SV Schashagen/Pelzerhaken. Die Neustädter bekamen als Preis 100 Euro. Dritter wurde Olympia Schwartau vor dem BCG Altenkrempe, dem SV Schashagen/Pelzerhaken, Eichede II und dem TSV Wentorf. Bester Torhüter wurde Christian Laabs vom SV Schashagen/Pelzerhaken. Erfolgreichster Torschütze war der Lübecker Abdullah Sahin mit acht Treffern. Zum Spieler des Turniers wurde Ramazan Acer vom VfB Lübeck II gekürt. Das Siegerteam wurde vom Regionalligaspieler Dennis Wehrendt gecoacht.

Moderator Florian Albrecht führte durch das Turnier. „Das Turnier war absolut fair. Es gab keine bösen Fouls. Die Spiele zeigten eine hohe Qualität mit vielen Toren“, sagte der Altenkremper Fußballobmann Falko Thimm.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen