Verwaltung und Wehren an einem Tisch

Avatar_shz von
05. März 2014, 13:22 Uhr

Vernehmlich geknirscht hatte es in den vergangenen Wochen zwischen Gemeindewehrführer Bernd Penter und Bürgermeister Michael Koch, als es um das Thema Feuerwehrbedarfsplan sowie die darin aufgeführten Neuanschaffungen ging. Nun haben sich Wehrführungen, Mitarbeiter der Verwaltung und Gemeindevertreter bei einem Wochenendseminar zusammengesetzt, um sich über Regelungen des Brandschutzrechtes in Schleswig-Holstein zu informieren, teilte Bürgermeister Koch mit. Die Leitung hatte der Geschäftsführer des Landesfeuerwehrverbandes Peter Schütt.

Die Veranstaltung sei bereits seit längerer Zeit geplant gewesen und habe neben der Vermittlung von Grundlagen des Brandschutzes in Schleswig-Holstein unter Einbezug Malenter Fragestellungen auch der Vertiefung der Kommunikation zwischen Politik, Feuerwehr und Verwaltung gedient, führte Bürgermeister Koch aus.

Neben rechtlichen Grundlagen, die sich aus dem Brandschutzgesetz ergäben, seien Bedeutung und Inhalte des Feuerwehrbedarfsplans, Organisation und Ausrüstung der Freiwilligen Feuerwehren und Möglichkeiten der Nachwuchswerbung für die Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Malente diskutiert worden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen