zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Oktober 2017 | 19:34 Uhr

Versuchen Sie es doch mal so

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 07.Nov.2014 | 13:37 Uhr

Nehmen Sie eine Situation, die für Sie schwer zu handhaben erscheint, und nutzen Sie diese, einmal Ihre Handlungsmuster zu verändern, um mehr Resilienz zu entwickeln. Was sind die Fakten in dieser Situation? Welche Gefühle entstehen, wenn Sie die Realität anschauen? Bei wem können Sie sich Unterstützung holen?

Hand aufs Herz: Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass es auf ewig so schlimm bleiben wird, wie es sich gerade anfühlt? Wie oft haben Sie stattdessen schon erfahren, dass es nach einer bestimmten Zeit wieder besser wird? Wie können Sie dieser realistischen Hoffnung auf Besserung mehr Raum in Ihrem Alltag geben?

Welche Möglichkeiten haben Sie, in dieser Situation Einfluss zu nehmen? Schätzen Sie auch kleinste Möglichkeiten wert und nutzen Sie sie. So verlassen Sie die Opferrolle und werden selbstmächtig.

Bitte prüfen Sie, wo Sie die Tendenz haben, andere oder die Umstände für das Geschehen verantwortlich zu machen, und fragen Sie sich dann, was Ihr Anteil ist. Was könnten Sie mehr tun – oder aber sein lassen?

Versuchen Sie, Ihren Blickwinkel zu verändern. Anstatt einem „Das klappt mal wieder nicht“ nachzuhängen, fragen Sie sich: Wie könnte es gehen?

Schauen Sie sich Ihr Umfeld an. Wer gehört alles dazu? Wem könnten Sie was erzählen? Wer könnte Ihnen in welchen Bereichen Unterstützung bieten? Und verteilen Sie ruhig – es muss nicht eine Person alles abdecken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen