zur Navigation springen

Finanzverwaltung : „Verstärkung“ für Finanzamt Plön

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Ausbildungsbeginn beim Finanzamt in Plön: neun junge Leute sehen ihre berufliche Zukunft in der Finanzverwaltung. Auf sie wartete eine anspruchsvolle Ausbildung.

von
erstellt am 02.Sep.2013 | 18:33 Uhr

Valentina Dick, Annika Jahn, Marco Becker und Florian Klindt haben im August im Plöner Finanzamt ihre Ausbildung begonnen. Die vier angehenden Finanzwirte haben nach Erlangen ihres Realschulabschlusses im Bewerbungsverfahren von sich überzeugen können.

Ihre Ausbildung begann mit zwei Schnupper-Tagen im Finanzamt, an denen sie einen
ersten Einblick in ihr zukünftiges Arbeitsumfeld erhielten. Mittlerweile absolvieren
sie einen fachtheoretischen Ausbildungsabschnitt im Bildungszentrum der Steuerverwaltung in Krummsee bei Malente.

Zwischen den insgesamt fünf theoretischen Ausbildungsabschnitten erhalten die Steueranwärter auch praktische Einblicke in die verschiedenen Dienststellen des Finanzamtes, insbesondere in einem speziell eingerichteten Ausbildungsbezirk. Während der zweijährigen Ausbildung werden ihnen monatliche Anwärterbezüge von derzeit rund 970 Euro gewährt.

Inga Grimm, Catharina Kämpfer, Antje Peper, Thorge Wienand und Eric Brandt haben als Finanzanwärter ihr duales Studium begonnen. Von den fünf Studenten wird in diesem Jahr Antje Peper durch das Finanzamt Plön für die Bundesbetriebsprüfung des Bundeszentralamtes für Steuern ausgebildet und Eric Brandt wird im Rahmen eines beruflichen Aufstiegs sein Studium bestreiten.

Die angehenden Diplomfinanzwirte erwartet ein praxisorientiertes Studium über
drei Jahre, in denen ein regelmäßiger Wechsel zwischen den fünf Studienblöcken an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz und den Praxis-abschnitten im Finanzamt stattfinden wird. Während der gesamten Studienzeit erhalten sie Dienstbezüge von etwa 1030 Euro monatlich.

Zusätzlich wird das Finanzamt Plön durch zwei neue Kolleginnen verstärkt: Regina Geldt hat ihre Ausbildung beendet und startet nun als fertige Steuersekretärin ihre Beamtenlaufbahn beim Finanzamt Plön. Hinzu kommt die frisch gebackene Diplomfinanzwirtin Marina Brüne, die die Kollegen nun als Steuerinspektorin unterstützen soll.

Das Finanzamt Plön wird 2014 wieder Beamte in beiden Laufbahngruppen ausbilden. Der Bewerbungsschluss ist der 30. September sein. Interessierte können sich hierzu bei den Mitarbeitern des Ausbildungsbezirks informieren (Tel. 04522/ 506- 1551 oder 1531).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen