Verschwundene Familie: Spur zur Elb-Leiche

von
31. Juli 2015, 18:46 Uhr

Im Fall der verschwundenen Familie aus Drage in Niedersachsen untersucht die Polizei einen möglichen Zusammenhang mit einer in Lauenburg aus der Elbe geborgenen Leiche. Die Polizei prüft, ob es sich dabei um den 41-jährigen Vater der Familie, Marco Schulze, handelt. Die Leiche war mit einem etwa 25 Kilogramm schweren Betonklotz beschwert gewesen. Panorama

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen