zur Navigation springen

Vermisster 18-Jähriger tot im Güllebehälter

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 28.Mär.2016 | 16:18 Uhr

Ein erst 18-jähriger Mann aus der Gemeinde Malente ist gestern Vormittag tot in Benz aufgefunden worden. Einsatzkräfte der Ma-lenter Gemeindefeuerwehr hatten ihn nach einer groß angelegten Suchaktion entdeckt.

Seit Sonnabend wurde der 18-Jährige bereits vermisst, erfuhr der OHA aus gut informierten Kreisen. Er soll mit Freunden noch bei einem Osterfeuer gesehen worden sein. Doch zu Hause sei er in der Nacht zu Sonntag nicht mehr angekommen.

Bei der Suchaktion hätten Feuerwehrleute den leblosen Körper des 18-Jährigen in dem etwa ein Meter tiefen, mit Regenwasser gefüllten, umzäunten Güllebehälter entdeckt. Für den 18-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen