Verletzung stoppt Spielfluss

shz.de von
11. Dezember 2015, 00:32 Uhr

Die B-Jugendhandballerinnen der HSG Holsteinische Schweiz kehrten in der Schleswig-Holstein-Liga mit einer 19:23-Niederlage zurück. Nach einer Auszeit, die der Alt Duvenstedter Trainer genommen habe, seien seine Spielerinnen unfair attackiert worden, ärgerte sich HSG-Trainer Sven Petersen. „Das Spiel drehte sich, denn durch ein schweres Foul, das von den sonst gut leitenden Schiedsrichtern nicht geahndet wurde, fiel unsere bis dahin beste Spielerin mit Verletzung aus.“ Durch die notwendige Umstellung riss der Spielfluss. Für die HSG spielten Marina Dose und Kathalina Damlos im Tor sowie Swantje Rapp (5), Luisa Biehl (4), Merle
Petersen, Anna Schmidt-Holländer (je 3), Levke Petersen (2), Madita Seifert, Ylva Brandenburg (je 1), Ann Elen Schapeter und Lisa Bock.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen