Vereinsziel: großer Bekanntenkreis

Nach einem Vorbild in Lübeck soll im Raukm Eutin eine Gruppe von Erwachsenen aufgebaut werden, die gemeinsam Freizeit gestalten

von
09. Januar 2018, 15:05 Uhr

Sport, Kegeln oder Gesang: Das sind klassische Gründe, warum sich Menschen treffen – häufig in den Strukturen eines Vereines. Weitaus breiter gefächert sind die Ziele einer Gemeinschaft, die sich „Freizeittreff es tanzt der Bär“ nennt: „Wir sind ein privater Zusammenschluss netter Menschen aus Eutin, Neustadt und dem Umland“, heißt es auf der Internetseite der sogenannten Freizeitgruppe, „die sich am Wochenende für eine gemeinsame Freizeit treffen.“ Motor der nach dem Vorbild der Lübecker Gruppe „Runter vom Sofa“ gegründeten Gruppe in Eutin ist der Bad Schwartauer Thomas Gebauer. Während in der Hansestadt nach Gebauers Angaben an die 170 Menschen in unterschiedlichen Stärken eine lange Liste an Freizeitangeboten organisieren, steckt die Eutiner Gruppe noch in den Kinderschuhen. Unverbindlich und beitragsfrei mitmachen könnten Menschen im Alter von 35 bis 65 Jahren, egal ob Alleinerziehende, Singles oder Paare. In der Mehrzahl seien es Berufstätige, es gebe aber auch einige Pensionäre. Gebauer sagt weiter: „Die Ideen kommen aus der Gruppe, für die Gruppe: Tagestouren nach Lüneburg oder an den Nord-Ostsee-Kanal, Fahrradtouren am Elbe-Lübeck-Kanal, Kanufahrten auf dem Ratzeburger See, Hochseilgarten in Travemünde, Frühstücken im Grünen und viele mehr“, nennt er als Beispiele.

Die Liste der in Lübeck organisierten Aktivitäten ist 25 Wörter lang, sie reicht von Spielegruppen (Karten, Gesellschaftsspiele und Billard) über Kochen und Bowling bis zu Ausflügen oder Kino.

„Wir wollen einfach ein großer Bekanntenkreis sein, der sich nicht ganz zufällig gefunden hat. Dabei geben wir Euch die Möglichkeit, bei Veranstaltungen, für die sich im privaten Bekanntenkreis keiner interessiert, zum Beispiel Radfahren, ins Theater gehen oder ähnliches, Menschen zu finden, die die gleichen Interessen haben. Wer jemals einen muffeligen Partner mit in die Oper geschleift hat, weiß, wovon ich rede.“

Organisiert werden die Angebote bei regelmäßigen Treffen. Die Eutiner Gruppe trifft sich am zweiten Donnerstag des Monats, also morgen (11. Januar) um 19 Uhr im Brauhaus.



Kontakt: 0162/3661010, Internet https://es-tanzt-der-baer.jimdo.com



zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen