Vereinfachter Zugang zum Polizeidienst

shz.de von
03. November 2015, 16:25 Uhr

Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) hat die Order ausgegeben, im kommenden Jahr 400 Polizeianwärter einzustellen, 145 mehr als geplant. Grund ist die Flüchtlingskrise, für deren Bewältigung immer mehr Beamte benötigt werden. Nun muss die Polizei liefern, was nicht leicht ist. Resultat: Die Landespolizei hat ihren Numerus clausus ausgesetzt und auch der Einstellungstest wird leichter. „Uns bleibt nichts anderes übrig, um die geforderte Anwärterzahl zu generieren“, erklärte gestern Horst Winter, Leiter der Werbe- und Einstellungsstelle bei der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung in Eutin. Seite 15

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen