Verdienter 2:0-Heimsieg

Mit einem energischen langen Schritt erzwingt der Abwehrspieler der Gäste einen Pressschlag mit Tim Röben (rechts).
1 von 2
Mit einem energischen langen Schritt erzwingt der Abwehrspieler der Gäste einen Pressschlag mit Tim Röben (rechts).

Fußball-Verbandsliga der C-Jugend: SG Eutin/Malente besiegt die SG Trave 06 aus Segeberg 2:0(2:0)

shz.de von
03. Dezember 2013, 00:33 Uhr

Die C-Jugend der SG Eutin/ Malente gewann in der Fußball-Verbandsliga mit 2:0(2:0) Toren gegen die SG Trave 06 aus Bad Segeberg. Beide Treffer fielen bereits im ersten Durchgang.

Die Gastgeber begannen schwungvoll und gingen bereits in der zehnten Minute durch Bennet Isenberg in Führung. Die SG Trave 06 hielt anschließend die Partie offen, besaß jedoch kaum eine zwingende Chance. Die SG Eutin/Malente präsentierte sich effektiver und erhöhte mit einem Kopfball-Heber von Kapitän Marius Kluge in der 32. Minute zum 2:0-Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste offensiver. Brenzlig wurde es jedoch nur einmal, als SG-Torwart Bret Bruhn sein Können zeigte. Auf der Gegenseite besaßen die Gastgeber viele Kontermöglichkeiten, die jedoch nicht sauber zu Ende gespielt wurden. So gab es kaum einmal einen gefährlichen Abschluss. Die beste Chance hatte Tim Röben kurz vor dem Schlusspfiff, sein Schuss ging aber knapp neben das Tor.

„Wir waren insgesamt die stärkere Mannschaft und haben verdient gewonnen“, meinte Trainer Jörg Westermann, der neben Torwart Bruhn den Abwehrorganisator Marius Schwarz und Mittelfeldspieler Nico Westermann lobte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen