zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Dezember 2017 | 05:02 Uhr

Veranstaltungskalender nur für Senioren

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 27.Feb.2015 | 11:04 Uhr

Im Rahmen des Karpfen- und Rübenmus-essens der Stadt Lütjenburg für ihre Senioren hat der Vorsitzende des Seniorenbeirats, Helmut Kuhlmann, den neuen Veranstaltungskalender 2015 für Seniorinnen und Senioren der Stadt Lütjenburg vorgestellt. Bürgermeister Dirk Sohn zeigt sich erfreut, dass der Seniorenbeirat auch für 2015 ein umfangreiches und attraktives Angebot zusammengestellt hat, das viele Aktivitäten für alle Interessierten ab 60 Jahren enthält.

Der Veranstaltungskalender wird wieder kostenlos an alle Interessierten verteilt. Nur für einzelne Veranstaltungen wird ein gesonderter Kostenbeitrag erhoben, der im Veranstaltungskalender abgedruckt ist. Sowohl Helmut Kuhlmann als auch Bürgermeister Dirk Sohn dankten allen mitwirkenden Vereinen, Verbänden, Einrichtungen, Gewerbetreibenden und Sponsoren für ihre
Mitwirkung. Ab sofort ist
der Veranstaltungskalender 2015 im Rathaus, im Alten Posthof, in der Tourist-Information Lütjenburg und weiteren Stellen erhältlich. Anmeldungen für die einzelnen Veranstaltungen werden – frühestens vier Wochen vorher – im Rathaus von Nicole Dohrmann (Telefon 04381/ 402022) entgegengenommen.

Die Reihe beginnt mit einer Veranstaltung des Vitanas Senioren-Centrums am Nil am heutigen Dienstag (3. März) um 15 Uhr. Der Titel der Veranstaltung lautet: Tanzen zu toller Musik bei Kaffee und Kuchen im Gieschenhagen 2.

„Das Gleichgewicht verbessern – Feldenkrais zum Kennenlernen“ heißt es am Mittwoch, dem 18. März, ab 14 Uhr in der Mühlenstraße 2a bei „Trainingstherapie & Fitness Iden“. Cornelia Berens und Gabi Iden nehmen sich an diesem Tag der teilnehmenden Senioren an.

Am Mittwoch, dem 25. März, um 15 Uhr findet vom TSV Lütjenburg Western-Line-Dance für Senioren mit Kuchenbuffet in der Tanzhalle statt. Treffpunkt ist das Haus in der Kieler Straße 34.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen