zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. Oktober 2017 | 06:45 Uhr

Vandalismus an zahlreichen Birken

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 24.Nov.2014 | 17:59 Uhr

An zahlreichen Birken in der Seestraße und Prinzenstraße wurden gezielt beigebrachte Verletzungen festgestellt: Es wurden in Stämme Nägel gehauen, Löcher gebohrt und Baumrinden herausgeschnitten. Zudem wurde eine stärkere, aus dem Boden schauende Wurzel durchtrennt, teilt die Stadt mit.

Die Schäden seien offensichtlich bewusst vorgenommen worden und hätte einigen Zeitaufwand erfordert. Da es sich bei den Bäumen um öffentliches Gemeingut handele, werde die Stadt Strafanzeige gegen Unbekannt stellen.

Bäume prägten das Gesamtbild einer Stadt und von Straßen. Vor allem die Seestraße und die Prinzenstraße mit ihren Birken und den dortigen teilweise älteren Villen lieferten dem Betrachter ein besonderes Flair, was die Wohnqualität auf jeden Fall erhöhe. Pressesprecher Detlev Seibler mahnt: „Es sollte sich deshalb jeder überlegen, wie diese beiden Straßenzüge ohne diese großen Bäume wirken würden? Es würde doch offensichtlich etwas fehlen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen