Uraufführung in Plön

Zwischen acht und 18 sind die 70 Mitglieder des Orchesters, das morgen im Kulturforum Schwimhalle Schloss Plön auftritt.
Zwischen acht und 18 sind die 70 Mitglieder des Orchesters, das morgen im Kulturforum Schwimhalle Schloss Plön auftritt.

Deutsch-spanisches Orchester präsentiert morgen das Ergebnis seiner Proben

shz.de von
17. Juni 2018, 15:35 Uhr

Von Bach über Ravel bis Franz-Michael Deimling reicht die Liste der Komponisten, deren Werke morgen (19. Juni) bei einem besonderen Konzert um 19 Uhr im Kulturforum Schwimmhalle Schloss Plön gespielt werden. Dazu laden die Kreismusikschule Plön gemeinsam mit der Lernwerft Kiel und dem Real Conservatorio de música y danza de Albacete ein, der Eintritt ist frei.

Mehr als 70 junge Musiker spielen klassische Werke von von Johann Sebastian Bach, Camille Saint-Säens, Robert Schumann und Maurice Ravel. Zum Schluss gibt es eine Uraufführung: Franz-Michael Deimling, der Leiter der Kreismusikschule Plön, komponierte für die Junge Camerata Academica „Drei Intermezzi für Klavier und Orchester“, die an diesem Abend durch das deutsch-spanische Orchester in sinfonischer Besetzung uraufgeführt werden.

Beteiligt sind die Junge Camerata Academica Sant Llorenç, die New Yorker musische Akademie Braunschweig, Schüler aus Berlin, Hamburg, Kassel und aus dem Real conservatorio de música y danza de Albacete unter der Leitung von Isabel Morey Suau und Neil Fellows. Das Konzert ist Teil des deutsch-spanischen Orchesteraustausches vom 17. bis 23. Juni. Zum Abschluss der gemeinsamen Proben in Deutschland spielen die jungen Musiker, die zwischen acht und 18 Jahre alt sind, morgen in Plön. Am Mittwoch fliegen sie nach Spanien und werden dort in Albacete am Donnerstag das Konzert wiederholen.


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen