zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

14. Dezember 2017 | 14:31 Uhr

Unwetter-Einsätze forderten Thürker Wehr

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 14.Jan.2014 | 14:52 Uhr

Drei Brände und sieben Alarmierungen für Hilfeleistungen und Unwetter-Einsätze vermeldete Ortswehrführer Arne Kröger für 2013 in der 85. Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Thürk. Diese Bilanz passte zur Feststellung von Bürgervorsteher Alfred Jeske, dass eine zunehmende Tendenz hin zu umweltbedingten Einsätzen zu verzeichnen sei.

Zur Verbesserung der Einsatzbereitschaft nahmen Aktive aus Thürk an 26 Lehrgängen teil. Von den 22 aktiven Feuerwehrleuten seien elf ausgebildete Atemschutzgeräteträger, so Kröger.

Löschmeister Fabian Riemke wurde einstimmig zum Gruppenführer gewählt. Nach einjähriger Anwärterschaft und Ausbildung wurde Thomas Monsky ebenso einstimmig als Feuerwehrmann in die Wehr aufgenommen. Als neuer Anwärter hat sich Christian Urban der Wehr vorgestellt.

Befördert wurden Tanja Rosenbaum (Oberfeuerwehrfrau), Stefan Just (Oberfeuerwehrmann), Daniel Kastner (Hauptfeuerwehrmann) sowie Kathleen Bünsow und Fabian Riemke zu Löschmeistern. Für zehn Jahre Dienst in der Feuerwehr wurden Marcel Riemke und Tanja Rosenbaum ausgezeichnet. Tjorge Harder wurde als neues Mitglied in der Jugendfeuerwehr begrüßt.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen