Unmittelbar vor Anpfiff abgesagt

shz.de von
14. Dezember 2015, 00:32 Uhr

Das Kreisliga-Derby zwischen dem TSV Malente und der BSG Eutin ist in letzter Minute ausgefallen. Während die Fußballer beider Mannschaften bereits umgezogen waren und sich warm machten, entschied sich Schiedsrichter Marvin Neumeier die Partie nicht anzupfeifen. „Der Platz ist zu tief. Ein reguläres Spiel ist nicht möglich, zumal die Verletzungsgefahr für die Spieler zu groß ist“, teilte der Unparteiische den Mannschaften mit. Der Malenter Co-Trainer Fabian Mewes, selbst aktiver Schiedsrichter, zeigte Verständnis für seinen Kollegen. „Wenn er die Situation so bewertet, haben wir das zu akzeptieren. Natürlich ist eine so späte Absage ärgerlich, aber die Sicherheit geht vor.“ Co-Trainer Frank Lunau (BSG Eutin) meinte: „Schade, wir hätten gerne gespielt, aber die Entscheidung trägt nun mal der Schiedsrichter.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen