Kreis Ostholstein : Unfall bei Altenkrempe: 56-Jähriger stirbt noch am Unglücksort

Ein Pkw prallt mit einem Baufahrzeug zusammen. Der 56-jährige Fahrer kommt ums Leben.

shz.de von
04. April 2018, 15:30 Uhr

Altenkrempe | Am Mittwoch ist ein 56-jähriger Pkw-Fahrer nach einem Zusammenstoß mit einem Radlader tödlich verunglückt. Der Unfall ereignete sich auf der Landesstraße 216 zwischen Altenkrempe und Schönwalde.

Der 56-jährige Mann aus Ostholstein befuhr mit seinem Pkw Citroën C3 die L 216 in Richtung Schönwalde. Den bisherigen Ermittlungen der Polizeistation Schönwalde zufolge beabsichtigte er gegen 10.25 Uhr auf Höhe der Einmündung Kniephagen, einen vor ihm fahrenden Pkw zu überholen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Radlader.

Der Citroën prallte mit der Schaufel des Radladers zusammen, bei der die Frontpartie des Pkw komplett zerstört wurde. Der Fahrer des Pkw verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer des Radladers wurde vorsorglich in eine nahegelegene Klinik gebracht. Das Baufahrzeug blieb nahezu unbeschädigt. Das Ehepaar in dem überholten Pkw blieb unverletzt.

Um die Unfallursache festzustellen, wurde ein Sachverständiger zum Unfallort entsandt. Der beschädigte Citroën musste vom Unfallort abgeschleppt werden. Für den Zeitraum der Bergung des Fahrzeuges wurde die L216 komplett gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert