zur Navigation springen

Kreis Plön : Unfall auf der L259: 14-Jähriger schwerverletzt

vom

Bei einem Überholmanöver kollidiert ein Opel mit einem Lkw. Beide Fahrer werden verletzt, den Beifahrer trifft es schlimmer.

Emkendorf | Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind am Freitag bei Tröndel (Kreis Plön) drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer.

Ein 26 Jahre alter Autofahrer hatte beim Überholen eines Lkw zwischen Giekau und Tröndel einen entgegenkommenden Wagen übersehen, wie die Polizei mitteilte. Sein Auto kam nach der Kollision erst an einem Baum am Straßenrand zum Stehen. Feuerwehrleute mussten einen schwer verletzten 14-Jährigen aus dem Wrack herausschneiden. Auch der 40 Jahre alte Fahrer des zweiten Wagens musste mit schweren Verletzungen in ein Kieler Krankenhaus gebracht werden. Der mutmaßliche Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Insgesamt waren vier Freiwillige Feuerwehren an den Bergungsarbeiten beteiligt. Die Landesstraße wurde für den Zeitraum der Maßnahmen komplett gesperrt, zu Verkehrsbehinderungen kam es jedoch kaum.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 07.Aug.2015 | 11:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert