zur Navigation springen

Neukirchen-Bürau : Unbekannte rauben 57-Jährigen in eigener Wohnung aus

vom

Mindestens zwei Tatverdächtige verschaffen sich mit Gewalt Zutritt zur Wohnung. Sie entkommen unerkannt mit der Beute.

shz.de von
erstellt am 05.Okt.2017 | 10:52 Uhr

Bürau | Ein 57-Jähriger ist am Montagabend in seiner Wohnung im Neukirchener Ortsteil Bürau (Kreis Ostholstein) von zwei Unbekannten überfallen, verletzt und ausgeraubt worden. Die Tatverdächtigen konnten mit der Beute flüchten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Es werden Zeugen gesucht.

Nach ersten Erkenntnissen war der Mann zwischen 20 und 21 Uhr in seiner Wohnung, als er an der Tür von mindestens zwei unbekannten Tatverdächtigen mit massiver Gewalt überwältigt wurde. Danach suchten die Täter die Räume nach Wertgegenständen und Bargeld ab. Anschließend flüchteten sie und ließen den Verletzten zurück.

Die Beamten der Kriminalpolizei Oldenburg in Holstein ermitteln wegen des Verdachts des schweren Raubes. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Bürau und Neukirchen beobachtet haben, können sich unter der Telefonnummer 04361/10550 bei der Polizei melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert