zur Navigation springen

Ulrich Schütt war bester Luftpistolenschütze aller Klassen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Mit 370 Ringen war Ulrich Schütt von den Eutiner Sportschützen Ulrich Schütt bei den Kreismeisterschaften mit der Luftpistole Bester aller Klassen. Er hat die fahrkarte zu den Landesmeisterschaften sicher in der Tasche. Mit dabei sein werden auch die Nachwuchsschützen Sven Samelin vom Scharbeutzer SV und der Lensahner Dominik Kreutz mit 346 und 340 Zählern aus der Jugendklasse, der Kassauer Junior Sönke Witt mit 350 und Finn Larsen vom SB Glasau-Sarau bei den Junioren B.

Bei den Männern gewann der SSV Kassau überlegen mit 1054 Ringen und stellte bei Ringgleichheit von 362 mit Andreas Klauck den Meister, Zweiter wurde der Eutiner Sportschütze Oliver Strugies. Bronze geht an Malte Venneberg von der Lensahner SG mit 359 Ringen. Den Zweikampf der Frauen gewann die Scharbeutzerin Britta Schröder gegen Marijana Wende vom ESV Insel Fehmarn mit 297:285 Ringen.

Der ESV stellt in Christian Gubi den Altersklassensieger mit 364 Ringen vor Christian Langbehn von den Sportschützen Ratekau mit 361 und dem Kassauer Reinhardt Weidemann mit 352 Zählern. Allein am Start bei den Frauen die Eutiner Sportschützin Katrin Knaipp mit 360 Zählern. Hinter ihrem Vereinskameraden Ulrich Schütt als Bestem der Senioren ab 56 Jahren schoss Klaus Müller vom SB Glasau-Sarau mit 362 Silber vor dem Kassauer Peter Strehl mit 354 Ringen. Die Mannschaftswertung der Altersschützen – eine Extrawertung für Seniorenteams gibt es nicht – gewannen die Eutiner Sportschützen mit 1056 sicher vor Kassau und dem PSV Eutin.

Meisterin der Seniorinnen wurde Eva Kalkenings von der Schwartauer SG, ihren 299 Ringen folgte mit 288 Barbara Stier von der Tönniesgilde Neukirchen. Über 71 Jahre alt sind die Starter der Seniorenklasse B, bei denen Horst Reddmann vom PSV Eutin mit 343 Ringen Kreismeister wurde. Zweiter wurde mit 334 Rainer Zimny, ebenfalls vom PSV Eutin, vor dem Malenter Werner Wilke mit 329 Zählern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen