zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

15. Dezember 2017 | 17:47 Uhr

Ulli Schütt in Top-Form

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Routinier aus Haffkrug überzeugt bei den Kreismeisterschaften mit der Luftpistole mit 377 Ringen

shz.de von
erstellt am 27.Mär.2016 | 08:53 Uhr

Nach den Rundenwettkämpfen in Ostholstein ging es gleich weiter mit den Kreismeisterschaften. Zielsicher präsentierte sich der Haffkruger Ulrich Schütt von den Eutiner Sportschützen mit 377 Ringen im Luftpistolenschießen in der Seniorenklasse. Besser war selbst niemand aus der Schützen- und Altersklasse. „Damit wäre ich 2015 Landesmeister geworden, der Titel ging für 369 weg“, sagte Schütt.

In der Schützenklasse ging der Kreistitel an Andreas Klauck vom SSV Kassau mit 369 Ringen, ringgleich mit Yannik Voigts vom Schützenverein Scharbeutz. Über Gold entschied die letzte Zehnerserie von 92:90. „Wir sehen uns bei den Landesmeisterschaften wieder“, sagte Voigts und spielte darauf an, dass er vor einem Jahr mit 363 als Achter besser abschnitt. Bronze gewann Ken Kaminsky von den Sportschützen Oldenburg mit 354 Ringen. Den Mannschaftstitel unter drei Teams gewann des SSV Kassau in der Besetzung Andreas Klauck, Axel Singpiel und Dominik Ohl.

Den Zweikampf der Frauen entschied Manuela Gohlicke gegen Julia Breuer mit 327:321 Ringen, beide SB Glasau-Sarau. Noch klarer setzte sich Altersschützin Katrin Knaipp von den Eutiner Sportschützen mit 356:322 gegen die Malenterin Brigitte Preuß durch.

Jeweils nur ein Ring Unterschied trennte die besten Altersschützen. Vorn steht Rainer Otten mit 356 Ringen vor dem weiteren Kassauer Dirk-Olaf Preuß mit 355 und Christian Gubi vom ESV Insel Fehmarn mit 354.

In der Seniorenklasse folgte dem überlegenen Schütt der Eutiner Sportschütze Kurt Rockel. Auch Bronzegewinner Martin Bruse vom PSV Eutin kann mehr als 342 Ringe erreichen, im Rundenwettkampf schoss er 362 Ringe.

Über 66 Jahre alt sind die Starter der Seniorenklasse B. Der PSV-Schütze Horst Reddmann freute sich kurz nach seinem 76. Geburtstag über seinen Titelgewinn mit 343 Ringen und hofft auf die Qualifikation für die Landesmeisterschaften. Für seine Vereinskameraden Rainer Zimny mit 332 und Kestutis Grau mit 320 Zählern wird es kaum reichen.

Von den vier Mannschaften der Senioren sollten die Eutiner Sportschützen mit Schütt, Rockel und Pietsch durch ihre 1069 Ringe auf Landesebene Medaillenchancen haben.

In der Jugendklasse reichten Dominik Kreutz von der Lensahner SG 311:297 gegen Pascal-Dominik Schumacher von der Schwartauer SG. Der Kassauer Junior Sönke Witt freute sich über Gold und vor allem 359 Zähler: „Als ich vor einem Jahr mit 355 Dritter wurde, ging der Landestitel für 359 Ringe weg. Das lässt hoffen.“ Auf dem Treppchen standen noch Mirco Scheel vom ESV Fehmarn mit 328 und der Scharbeutzer Florian Schmid durch 314 Ringen. Einzige Juniorin war Jana Venohr vom SSV Kassau mit 314 Ringen, einen Dreikampf gab es bei den Junioren B. Der Scharbeutzer Sven Samelin gewann den Kreistitel wie erwartet mit 352 Ringen vor den Sarauern Finn Larsen mit 336 und Robert Schröder mit 289.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen