Überschlag nach Ausweichmanöver

shz.de von
15. November 2013, 00:31 Uhr

Auf dem Weg von Timmdorf nach Malente ist eine 23-jährige Malenterin gestern Morgen gegen 8.40 Uhr mit ihrem Audi A3 von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug stürzte eine rund anderthalb Meter tiefe Böschung hinab, überschlug sich einmal und landete dann auf den Rädern auf einem Acker.

Die Fahrerin hatte dem ersten Anschein nach zwar keine größeren Verletzungen, wurde aber dennoch per Rettungswagen in die Sana-Klinik nach Eutin gefahren. Die junge Frau gab an, sie sei einem Wildtier ausgewichen und habe dabei die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Der Audi älteren Baujahres war äußerlich zwar nicht stark beschädigt, dürfte aber trotzdem nur noch Schrottwert haben.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen