zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. Oktober 2017 | 05:34 Uhr

Überraschender Sieg beim Rostocker EC

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eishockey-Oberligist EHC Timmendorf gelang am Sonntagabend eine Überraschung. Die „Beach Boys“ gewannen beim Rostocker EC mit 6:3(2:0, 2:1, 2:2) Toren und fügten dem Tabellenzweiten damit die zweite Heimniederlage zu.

Markus Klupp (15.) und Moritz Meyer (16.) sorgten für die 2:0-Pausenführung. Rostock konnte zwar nach knapp einer halben Stunde in Überzahl verkürzen, doch Jeff Maronese und Tibur Uglar schossen die Timmendorfer mit 4:1 in Führung. In der 45. Minute traf Patrick Saggau zum 5:1, doch die Piranhas gaben nicht auf und verkürzten bis zur 57. Minute auf 3:5. Als die Gastgeber alles auf eine Karte setzten und ihren Torwart vom Eis nahmen sorgte Thorben Saggau in der Schlussminute mit einem empty-net-goal für den 6:3-Endstand.

Bereits am 2. Weihnachtsfeiertag müssen die Timmendorfer erneut antreten. Das Gastspiel beim Hamburger SV findet in Brokdorf statt. Am Sonntag, dem 29. Dezember, um 18 Uhr kommen die Hannover Indians nach Timmendorfer Strand. Da die Gäste mit einem Sonderzug anreisen und rund 700 Fans aus Hannover erwartet werden, sollten sich Zuschauer bereits im Vorverkauf Tickets sichern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen