zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. Oktober 2017 | 10:48 Uhr

Überraschend deutlich gewonnen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die A-Jugendhandballer der HSG Eutin haben in der Kreisoberliga Ostsee den TSV Ratekau überraschend klar mit 35:23 (18:12) Toren geschlagen.

Trainer Alexander Buse haderte jedoch mit der Zahl der Gegentore. Eine stabile Abwehr und flexibles Angriffsspiel sorgte schnell für eine HSG-Führung von 6:2 und 9:3. In der zweiten Hälfte gab es einen kurzzeitigen Bruch im Eutiner Angriffsspiel: Unvorbereitete Würfe sowie ungenaue Kreisanspiele unterbrachen den Spielfluss. Alexander Buse war mit der Torausbeute zufrieden. Die HSG Eutin spielte mit Torwart Max Vogelreuter sowie Steffen Schulz (9), Timm Schulz (9/3), Rasmus Görtz (6), Tjark Junge (5), Niklas Richter (3/1), Nils Peters (2/1), Tim Erik Seidensticker (1) und Simon Fischer.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen