zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. Oktober 2017 | 11:53 Uhr

U19-Basketballerinnen weiterhin ungeschlagen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 05.Feb.2014 | 00:33 Uhr

Die U19-Basketballerinnen der BG Ostholstein haben mit einem 80:35-Sieg beim 1. SC Norderstedt ihren Spitzenplatz in der Oberliga weiter ausgebaut. Die Mannschaft war ohne Trainerin Paula Kahmke nach Norderstedt gereist. Zunächst sollte das Team von Pia Fobian als Spielertrainerin gecoacht werden, doch dann sprang Moritz Schilk in die Bresche, der bei der Turnerschaft Riemann Eutin ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert hatte und jetzt bei den Norderstedtern trainiert.

Zunächst wirkte die Mannschaft, die zur Hälfte aus U17-Spielerinnen bestand, etwas müde und kam nur schwer ins Spiel. Nach dem ersten Viertel wies die BG Ostholstein lediglich vier Punkte Vorsprung auf. Bis zur Halbzeit waren die Eutinerinnen nur leicht überlegen, sie gingen mit einem 34:22 zur Pause in die Kabine.

Das dritte Viertel sei für den klaren Erfolg entscheidend gewesen, sagte Moritz Schilk später. Da ließen die Ostholsteinerinnen keinen einzigen Punkt des 1. SC Norderstedt zu und bauten den Vorsprung um 33 Punkte aus. Im letzten Viertel ließen die Eutiner Nachwuchs-Basketballerinnen nichts mehr anbrennen.

Für die BG Ostholstein spielten Pia Fobian (23 Punkte), Henriette Schwartau (13), Franziska Böhmke (12), Paulina Paaschburg, Hanna Roever (beide 10), Louisa Csipek (8) und Juliane Krohn (4).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen