zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Dezember 2017 | 04:36 Uhr

U18-Basketballer spielen um den Nordtitel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

BG Ostholstein gewinnt Vorrunde und richtet am 30. April und 1. Mai das Finale in der Sieverthalle aus

shz.de von
erstellt am 28.Mär.2017 | 21:41 Uhr

Mit einer diszipliniert umgesetzten Zonendeckung legten die U18-Baskteballer der BG Ostholstein am Wochenende in der Sieverthalle den Grundstein für ihren Erfolg. Das Team um Coach Bob Alexander überraschte den BC Hamburg im Auftaktspiel der Vorrunde der norddeutschen Meisterschaften und setzte sich mit 69:50 (45:21) Punkten durch. Damit sicherten sich die Eutiner das Ticket für die Endrunde bereits im ersten Spiel der Dreier-Runde.

Schon im ersten Viertel setzte sich die BG Ostholstein mit 21:14 Punkten ab und machten weiter Druck, sie setzten sich im zweiten Viertel mit 24:7 Punkten noch klarer durch. Bob Alexander nutzte die Gelegenheit und gab auch dem mit 13 Jahren jüngsten Spieler der Eutiner Mannschaft, Luis Wegner, Einsatzzeiten. Bemerkenswert ist, dass Felix Ohnesorge gleich neun Distanzwürfe im Hamburger Korb versenkte. Gegen den BC Hamburg spielten Felix Ohnesorge (27 Punkte), Sören Lepin (15), Malte Jacobsen (9), Sebastian Wardeck (8), Marlon Wittenburg (2), Eric Poeske (1), Alex Dal Forno, Luis Wegner, Niklas Dechow und Tyge Beneken.

Obwohl die Gastgeber gegen den PSV Wismar schwerer ins Spiel fanden, bogen sie beim 65:57(14:8, 32:28, 50:40)-Erfolg früh auf die Siegerstraße ein. Sie setzten sich im ersten Viertel mit 14:8 Punkten ab. Der Vorsprung schmolz bis zur Halbzeitpause jedoch auf vier Punkte. Doch die Eutiner fanden ihren Rhythmus wieder, bauten den Vorsprung bis zur 30. Minute auf zehn Punkte aus und hielten die Mecklenburger auf Distanz, obwohl Malte Jacobsen fünf Minuten vor dem Abpfiff mit seinem fünften persönlichen Foul ausschied.

Gegen den PSV Wismar spielten Felix Ohnesorge (17 Punkte, davon drei Drei-Punkte-Würfe), Sebastian Wardeck (14), Malte Jacobsen (13), Jonas Kähler (12), Sören Lepin (5), Eric Poeske (4), Alex Dal Forno, Luis Wegner, Niklas Dechow, Marlon Wittenburg und Tyge Beneken.

Mit den beiden Siegen beendeten die Gastgeber das Turnier auf dem ersten Platz. Damit sind die Eutiner auch Ausrichter der Endrunde um den norddeutschen Meistertitel. Dieses Turnier soll am 30. April und 1. Mai ebenfalls in der Sieverthalle stattfinden.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen