zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 12:35 Uhr

TSV Süsel reicht die rote Laterne weiter

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Dank eines souveränen 23:14(10:8)-Erfolges beim TSV Eintracht Groß Grönau haben die Handballerinnen des TSV Süsel den letzten Tabellenplatz der Kreisoberliga verlassen. Die Rote Laterne ließen die Süselerinnen in Groß Grönau.

Die Partie begann ausgeglichen, doch der Süseler 4:5-Rückstand (15.) sollte der einzige der Begegnung bleiben. Durch eine sichere Abwehr bestimmten die Süselerinnen das Spiel und lagen bereits zur Halbzeit knapp vorn. Im zweiten Abschnitt gelang es immer wieder, gegnerische Tempoläufe durch konsequentes Rückzugverhalten zu unterbinden, und so baute Süsel den Vorsprung aus. Bianka Wirl im Tor entschärfte viele schwere Bälle, und Kristin Lau bewies einmal mehr Treffsicherheit vom Siebenmeterpunkt. Druckvolles Angriffsspiel und erfolgreiche Abschlüsse über die Außenpositionen führten zum klaren Sieg.

„Die Mannschaft hat eine geschlossen starke Leistung gezeigt. Auf diesem Spiel können wir aufbauen und die Rückrunde angehen“, zeigte sich Trainer Thorsten Dittler zuversichtlich. Die Tore für den TSV Süsel warfen Kristin Lau (7), Nadine Mallon (4), Margret Holz, Maren Büttner (je 3), Sonja Hampf, Dagmar Klemp (je 2), Nadine Behrens und Antje Möller.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen