zur Navigation springen

TSV Schönwalde erreicht ein 2:2 gegen Kreisligist SG Sarau/Bosau

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 07.Feb.2016 | 18:06 Uhr

Der TSV Schönwalde hat zwei Testspiele gegen Fußball-Kreisligisten bestritten, um sich auf die Rückrunde in der A-Klasse vorzubereiten. Am 30. Januar verlor Schönwalde beim SV Neukirchen 1:6(1:3). Gegen die SG Sarau/Bosau verbuchten die Schönwalder ein 2:2(2:2)-Unentschieden.

In Neukirchen erzielte Jan-Ole Lühr die Führung für die Gäste (15.). Matthias Ruske (2) und Pascale Janner drehten das Spiel zur 3:1-Pausenführung für die Gastgeber (18., 25. 39.). Nach dem Seitenwechsel erhöhte Björn Reis auf 4:1 (49.). Das dritte Tor von Ruske in der 54. Minute und ein Eigentor von Jannik Hamer (63.) führten zum 6:1-Endstand. „Wir hatten vorher nicht trainieren können. Deshalb ist die Niederlage nicht so tragisch“, fand der Schönwalder Trainer Marcus Kröger.

Am Sonnabend trennte sich Schönwalde mit 2:2(2:2) von der SG Sarau/Bosau. Kevin Lemke erzielte das 1:0 (11.). Marcus Beckmann drehte mit einem Doppelpack die Partie auf 1:2 (22., 32.). Kevin Lemke glich kurz vor der Pause zum 2:2 aus (44.). „Das Unentschieden war verdient“, sagte Kröger, der einen Platz zwischen dem dritten und fünften Rang anpeilt. Christian und Alexander Schlicht kehrten vom TSV Neustadt zurück. Niklas Bruhse wurde nach über einem Jahr Pause reaktiviert.

Am Sonntag, dem 14. Februar, 14 Uhr, spielt Schönwalde beim TSV Malente II. Eine Woche später ist ein Testspiel gegen den Griebeler SV geplant.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert