zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. August 2017 | 09:02 Uhr

TSV Sarau: Den Kader extrem verjüngt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Kreisliga: Gleich zwölf neue Spieler haben sich den Sarauern angeschlossen / Trainer Jörg Barenscheer: „Wir sind in der Breite gut aufgestellt“

Fußball-Kreisligist TSV Sarau hat in dieser Saison seinen Kader extrem verjüngt. Der Umbruch innerhalb der Mannschaft ist bemerkenswert, gleich zwölf neue Spieler haben sich den Sarauern angeschlossen. Torwart Dennis Werner kam vom SV Göhl und soll Felix Drews ersetzen, den es zurück zum TSV Malente gezogen hat.

Mit Bengt Graper von Eutin 08 will Sarau in der Verteidigung mehr Stabilität gewinnen. Fabian Möller vom Daldorfer SV ist flexibel einsetzbar und soll in erster Linie die linke Seite bereichern. Björn Eggers von der BSG Eutin ist für das zentrale Mittelfeld vorgesehen. Mit Bosse Graper, Mergim Rrahmoni und Rene Schulz wechselten drei Spieler aus der U 19 der SG Eutin/Malente nach Sarau.

Hinzu drängen aus der eigenen Sarauer U 19 mit Eric Jähn, Gerrit Schwede, Marc Schult, Arild Meyer und Jan- Friedrich Schlenker Talente in den Herrenbereich. „Ich bin mit der Kaderzusammenstellung sehr zufrieden. Wir haben Qualität und sind auch in der Breite gut aufgestellt. Zudem stimmt die Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern“, sagt Trainer Jörg Barenscheer.

Mit Martin Hepp und Tarek Hepp haben zwei Führungsspieler den Verein in Richtung ATSV Stockelsdorf verlassen. Während Martin Hepp in der vergangenen Saison bereits kürzer getreten ist, war Tarek Hepp eine zentrale Figur im Sarauer Spiel. Weiterer Abgang ist Levi Schmidt, der sich der zweiten Mannschaft von Eutin 08 angeschlossen hat.

Der TSV Sarau geht ohne großen Druck in die Saison, Barenscheer hat einen Platz im Mittelfeld als Saisonziel vorgegeben: „Wir wollen uns in dieser Spielzeit finden und eine junge hungrige Truppe formen.“ Die Kreisliga ist nach Meinung von Barenscheer stärker geworden: „Es gibt einige Favoriten. Wir werden hoffentlich von Spiel zu Spiel lernen und dann die Topteams der Liga wie Fehmarn, Strand oder Neustadt ärgern.“

Der Trainer ist mit der Vorbereitung zufrieden. Bei einem dreitägigen Trainingslager in Trappenkamp ist die Mannschaft zusammengewachsen, gleichzeitig wurde der konditionelle Grundstein gesetzt. Die Vorbereitungsspiele verliefen erfolgreich. Zum Saisonauftakt tritt Sarau morgen (10. August) um 15 Uhr beim MTV Ahrensbök an. „Das wird gleich ein echter Prüfstein“, freut sich Barenscheer.

Zugänge: Bengt Graper (Eutin 08), Björn Eggers (BSG Eutin), Dennis Werner (SV Göhl), Fabian Möller (Daldorfer SV), Bosse Graper, Mergim Rrahmoni, Rene Schulz (alle U19 SG Eutin/Malente), Erik Jähn, Gerrit Schwede, Arild Meyer, Marc Schult, Jan-Friedrich Schlenker (alle U19 TSV Sarau).

Abgänge: Tarek Hepp, Martin Hepp (beide ATSV Stockelsdorf), Levi Schmidt (Eutin 08 II), Felix Drews (TSV Malente).

Tor: Dennis Werner (25), Oliver Kohn (25).

Abwehr: Hauke Molt (30), Nils Nehring (25), Tim Gundlack (21), Bengt Graper (21), Felix Ahrens (23), Heiko Frenzel (32), Erik Jähn (18), Arid Meyer (18), Jan-Friedrich Schlenker (18), Rene Schulz (19).

Mittelfeld: Jasper Frahm (22), Christoph Jürgens (25), Kevin Kindt (20), Björn Eggers (25), Fabian Möller (21), Gerrit Schwede (18), Bosse Graper (19), Tim Pigorsch (26), Mergim Rrahmoni (18).

Sturm: Malte Meyer (24), Sebastian Lesch (33), Hauke-Habbe Siebels (24), Marc Schult (18).

Trainer: Jörg Barenscheer im zweiten Jahr.

Co-Trainer: Jörn Schläfke. Manfred Pigorsch.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Aug.2014 | 11:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen