zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. August 2017 | 00:11 Uhr

TSV Sagau wächst gegen den Trend

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Mitgliederzahlen innerhalb von zwei Jahren fast verdoppelt / Kooperation mit dem Griebeler SV erweist sich als Erfolgsmodell

Die Vereine in Ostholstein kämpfen mit sinkenden Mitgliederzahlen. In ganz Ostholstein? Nein: In Sagau verzeichnet der Sportverein beachtlichen Zuwachs. Der Vorsitzende Mirko Strunge verkündete in der Jahresversammlung mit aktuell 144 Mitgliedern einen Rekord in der 77-jährigen Geschichte des TSV Sagau.

Zwar fiel die Steigerung mit 17 Prozent nicht mehr so kräftig wie im Jahr zuvor aus, als sich der Mitgliederbestand um 50 Prozent erhöht hatte, doch Strunge zeigte sich dennoch „äußerst zufrieden“ mit der nach seinen Worten anhaltenden Tendenz. Die 17 anwesenden Mitglieder bestätigten ihn einstimmig für weitere zwei Jahre im Amt. Auch Schriftführer Ulrich Scharf wurde wiedergewählt.

Das Rezept für den steten Mitgliederzuwachs lautet: Angebote im Breitensport mit Spaßfaktor, organisiert von überwiegend aus dem Verein stammenden Übungsleitern, die eigene Ideen umsetzen. Beflügelt wird das Ganze von einem Kooperationsvertrag zwischen Griebeler SV und dem TSV Sagau, der im vergangenen Jahr abgeschlossen wurde.

Götz Haß, Geschäftsfüh-rer des Kreissportverbandes, würdigte diese Entwicklung als ein Ergebnis der Zukunftskonferenz, mit der die Sportvereine in der Gemeinde Kasseedorf 2010 über neue Gemeinsamkeiten nachgedacht hatten. Erstes Ergebnis der Partnerschaft von Sagau mit Griebel war ein Zumba-Kurs, der in diesem Jahr in die dritte Runde geht. Jüngstes Kind der Verbindung zwischen den Vereinen ist das Eltern-Kind-Turnen jeden Freitag ab 15 Uhr in der Halle in Griebel. Auch Jürgen Fischer, Vorsitzender des Griebeler SV, lobte die Kooperation, die dem GSV mit Marina Schöning auch
eine neue Übungsleiterin
für die Gymnastiksparte beschert habe.

Finanziell erlauben die steigenden Mitgliederzahlen dem TSV Sagau jetzt 2000 Euro hohe Investitionen in Sportgeräte, ohne das Guthaben auf dem Konto zu sehr zu strapazieren. Bürgermeisterin Regina Voß sprach dem Vorstand Anerkennung für die geleistete Arbeit aus und bezeichnete das Dorffest in Sagau als jährliches Highlight im Gemeindeleben. Für 25 Jahre Mitgliedschaft, fünf Jahre davon als Schriftführerin, erhielt Helma Schulze die silberne Ehrennadel.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Feb.2014 | 13:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen